Der Frederic Morton Park kriegt ein Klo!

#DieguteMeldungdesTages
#68von100

Endlich ist sie da, die lang ersehnte Toilette im Bereich des Elterleinplatzes. Seit vielen Jahren haben wir nach einer Möglichkeit gesucht, nun konnte es endlich realisiert werden. Somit bekommen die Menschen, die sich am Elterleinplatz aufhalten als auch die BesucherInnen des Parks zwischen Rötzergasse und Pezzlgasse eine Toilette-Möglichkeit. Und was für eines!

Der Park wird ja super genutzt, in Kürze werden auch noch Hochbeete fürs „Garteln ums Eck“ bereitgestellt.

Benannt wurde der Park nach der großen Hernalser Schriftsteller Frederic Morton. Er ist in Hernals aufgewachsen und musste vor dem Krieg vor den Nazis fliehen. Seine Erinnerungen an seine Kindheit zur dunkelsten Zeit Wiens hat er in seinem Werk „Die Ewigkeitsgasse“, beziehend auf die Hernalser Thelemanngasse, verarbeitet. 100.000 Stück davon hat die Stadt Wien mit PartnerInnen gekauft und in der Aktion Eine Stadt. Ein Buch. an die Bevölkerung kostenlos verteilt.


#hernalserumweltausschussvorsitzender

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s