Endlich: der Alszeilenmarkt startet in Hernals!!!!

#dieguteMeldungdesTages
#HernalserKlubvorsitzender

Eine wirklich gelungene Eröffnung des Alszeilenmarktes erfolgte heute am Leopold Kunschak Platz in Hernals. An den folgenden Samstagen von 8 bis 17 Uhr werden in zahlreichen Ständen lokale und regionale Spezialitäten angeboten.

Großer Dank gebührt allen, die zum Zustandekommen des Marktes beigetragen haben. Bezirksrätin Elisabeth Mössmer-Cattalini, SWV Hernals Obmann Firas Saedaddin, Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer und Omar. Eröffnet wurde der Markt von der Markt-Stadträtin Ulli Sima.

Und er wurde auch sofort bestens angenommen, einige Standeln waren untertags sogar ausverkauft und zwar komplett!!!!

Eröffnung des neu gestalteten Jörgerbades

#DieguteMeldungdesTages
#mehrSportimöffentlichenRaum
#HernalserUmweltausschussvorsitzender
#HernalserBezirkssportbeauftragter

Der Außenbereich des Jörgerbades ist ein wenig in die Jahre gekommen. Und so habe ich mich gefreut, dass es zu einer Umgestaltung gekommen ist. Jetzt war der Vizebürgermeister und Bäderstadtrat Christoph Wiederkehr im Bezirk und hat das neue Bad eröffnet:

✅ Die Rutsche kam weg, die hat schon ihre besten Jahre hinter sich gebracht und wurde nicht mehr angenommen
✅ Der Außenbereich wurde neu gestaltet
✅ Eine neue Wiese wurde verlegt
✅ Das Bad wurde vergrößert
✅ Die unansehnliche Gstätten hinterm Bad einverleibt und neu gestaltet
✅ Zaunbegrünungen gesetzt

Das bereits 1914 erbaute Jörgerbad verfügt seit den 1980er Jahren über einen Freibereich. Durch die Einbeziehung des Vorbereiches entlang der Jörgerstraße und eine Verbreiterung des Bades entlang der Rötzergasse wurde die Liegefläche um 450 m2 vergrößert (was eine Erweiterung der Liegefläche um 50% bedeutet). Insgesamt ist die Gesamtfläche des Freibereichs um 645 m2 auf 2785 m2 gestiegen.
Durch den Einbau von Rampen, neuem Treppenlift und einem neuen Pool-Lift wurde das Bad auch für körperlich beeinträchtigte Personen gut nutzbar gemacht. In der nähe des Freibeckens wurde ein neuer und moderner Wasserspielplatz für Kinder geschaffen.

Das musste ich vor Ort mit meiner Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer feiern!

Hernalser Umwelttag 2022

#HernalserUmweltausschussvorsitzender
#DieguteMeldungdesTages

Am Freitag fand der Hernalser Umwelttag zwischen 11 und 17 Uhr in der Kalvarienberggasse statt 🌿🌳 .Viele Hernalser*innen haben teilgenommen und sich rund um die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit informieren können.

Vom Klimaquiz bis zum T-Shirtdruck, gab es zahlreiche Aktivitäten für groß und klein.

Als Bezirksvorstehung und als Umweltausschuss sehen wir es als unsere Aufgabe, nicht nur die klimapolitischen Beschlüsse der Bezirksvertretung Hernals umzusetzen, sondern auch das Bewusstsein der Hernalser*innen für unsere Umwelt zu schärfen.

Wir bedanken uns bei den Organisationen, Vereinen und Magistratsabteilungen die mitgewirkt haben und freuen uns bereits auf den Hernalser Umwelttag 2022.

17. Juni im 17. Bezirk: DAS „WIR SIND WIEN.FESTIVAL“ IST WIEDER DA!

#dieguteMeldungdesTages
#HernalserKlubvorsitzender

Besonders gefreut habe ich mich dieses Jahr über den Besuch der Geschäftsführerin Mag. a Monika Erb und der Landtagsabgeordneten Patricia Anderle. Gemeinsam mit der Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer feierten wir zuerst 10 Jahre Kulturnetzwerk Hernals im Kulturcafe Max, einem Cafe mit langer und spannender Geschichte.

Das Festivalprogramm bietet wieder ein spannendes Angebot, wie gewohnt bei freiem Eintritt.
Das Festivalprogramm bietet Vielfältiges und Hochkarätiges: von Park-Happenings der Clubszene bis zu Konzerten der brillanten Ensembles der Wiener Symphoniker; Top Acts auf der „Gstettn“ bei den „Baulücken Konzerten“; Historisch-musikalische Begegnungen mit „Wunderbaren Wienerinnen“ und eine „Volks-Opern-Komödie“, verfasst von Antonio Fian, komponiert von „Kollegium Kalksburg“- Tonzangler Heinz Ditsch und mit türkischen Lyrics von Hasan Öksüz.
Die Festival-Bühne im Park wird täglich vielen KünstlerInnen die langersehnten Auftrittsmöglichkeiten geben, wir haben ihre Live-Präsenz sehr vermisst. Familienfreundliche Stadterkundungen setzen sich mit urbanem Umweltschutz und Nachhaltigkeit auseinander. Auf der Suche nach dem Ursprung des „Meidlinger L“ laden „Maschek“ zu einer amüsanten Tour ein und die Fotoausstellung „Almost“ des Architekturjournalisten Wojciech Czaja wandert durch die Bezirke; sie dokumentiert, dass „in Wien die ganze Welt zu finden ist“.

Sie meisten Veranstaltungen haben nun ein Reservierungs- bzw. Anmeldesystem, den diversen Corona Regeln geschuldet, dafür bitten wir um Verständnis. 

Neuer Wasserbrunnen am Heuberg

#DieguteMeldung des Tages
#HernalserUmweltausschussvorsitzender

Kinderlächeln sind einfach unbezahlbar!

Als uns der Brief von den „Kindern vom Heuberg“ und die beigelegten Zeichnungen vor gut einem Monat erreicht haben, war ich mehr als nur entzückt.
Gegenüber des Schutzhauses am Heuberg (Ecke Schrammelgasse und Röntgengasse) sind der Fußballkäfig und der Spielplatz. Dort werden Fangen und Verstecken gespielt und es werden Freundschaften fürs Leben geschlossen.

Weil es dort in den Sommermonaten auch heiß werden kann, baten die Kids um einen Trinkwasserbrunnen. Stadtrat Jürgen Czernohorszky nahm sich der Sache ebenfalls an. Wir konnten diesen Wunsch einfach nicht ablehnen.

Für eine Abkühlung während des Spielens ist nun gesorgt!

Danke an alle Beteiligten, allen voran Stadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer!!!!

Klausur der Mandatar*innen der SPÖ Hernals in Schattendorf und Neudörfl

#HernalserKlubvorsitzender

Die Mandatar*innen der SPÖ Hernals haben sich zu einer Arbeitsklausur ins Burgenland zurückgezogen. Als Klubvorsitzender war es mir ein wichtiges Anliegen, relativ nah zur Neuzusammenstellung unserer Bezirksvertretungsfraktion einerseits die wichtigsten Abläufe zu klären, die gemeinsamen Projekte zu besprechen und auch den zwischenmenschlichen Austausch voranzutreiben.

Dazu kombinierten wir eine bildungspolitisches Besuchsprogramm mit politischen Austausch als auch einen großen inhaltlichen Block.

Am Vormittag besuchten schon vorab einige Teilnehmer*innen Schattendorf. Hier besprochen wir die Ereignisse des Jahres 1927 und besuchten das Museum. Es hat sich gezeigt, dass es Aufgabe von Politiker*innen immer sein muss, den Kontakt auch zu andersdenkenden Menschen zu suchen! Wir besuchten das Grab des als 8jähriger erschossenen unschuldigen Josef Grössing. Anschließend widmeten wir uns der grünen Grenze und der florierenden Gemeinde Schattendorf mit dem Bürgermeister Johann Lotter und dem ehemaligen Bürgermeister Alfred Grafl.

Nach unserer Ankunft im Martinihof in Neudörfl besuchten wir mit Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Dieter Posch den Ort der Gründungsstätte der österreichischen sozialdemokratischen Partei, in der heute ein Caritas-Wohnheim für geflüchtete Menschen untergebracht ist. Abends trafen wir zum politischen Austausch mit dem burgenländischen Landesparteisekretär Landtagsabgeordneter Roland Fürst und dem GVV-Bundes-Geschäftsführer Martin Giefing zusammen.

Inhaltlich haben wir die wichtigsten Projekte besprochen!

Alles in allem eine gelungene Klausur!

Taktverdichtung des 42 A kommt mit dem Sommerfahrplan

#DieguteMeldung des Tages
#HernalserVerkehrskommission

Im Plan ist auch eine Anbindung des Schafbergs an den Bahnhof Gersthof.

Mit dem Sommerfahrplan wird der Takt der Buslinie 42 A zwischen Hernals und Währing verbessert. Das gaben heute die Bezirksvorsteherin von Hernals, Ilse Pfeffer, der Bezirksparteivorsitzende der SPÖ Währing, Gemeinderat Andreas Höferl und der Bezirksklubvorsitzende der SPÖ Währing, Bezirksrat Michael Trinko, bekannt. „Wir freuen uns sehr darüber. Wir haben die Wünsche vieler Fahrgäste an die Wiener Linien herangetragen. Dort hat man Verständnis gezeigt und jetzt werden die Anliegen umgesetzt“, freuen sich Pfeffer, Höferl und Trinko.

Ab Juli wird das Intervall des 42 A im Abendverkehr (zwischen 19:30 bis 21:30 Uhr) an Wochentagen von 30 auf 20 Minuten verkürzt. Auch der tägliche Betriebsbeginn wird noch früher und der Betriebsschluss später erfolgen. Verbesserungen gibt es auch im Bäderverkehr hinauf zum Schafbergbad bzw. von dort zurück. An Wochentagen wird der Takt zwischen 15 und 20 Uhr von 20 auf zehn Minuten verkürzt, ebenso wie an Samstagen in der Zeit von 8:30 und 10:30 Uhr.

Im Plan ist auch die Anbindung des Schafberg an den Bahnhof Gersthof. Diese Anbindung wurde nach jahrzehntelangen Diskussionen im September 2020 von der Bezirksvertretung Währing auf Initiative der SPÖ und mit den Stimmen von ÖVP, NEOS und FPÖ beschlossen. Demnach soll der 42 A ab dem Sommerfahrplan 2022 von Hernals kommend in der Gersthofer Straße weiterfahren bis zum S-Bahnhof Gersthof. Von dort soll es durch die Simonygasse auf den Schafberg gehen. Auch auf der Rückfahrt vom Schafberg wird der S-Bahnhof Gersthof angefahren. Ein entsprechendes Konzessionsverfahren ist bereits im Laufen. Verhindern konnte die SPÖ gemeinsam mit den Anrainer*innen von Gersthof, dass der Bus dabei durch ihre engen und ruhigen Gassen geführt wird.

Hernals blüht auf!

#DieguteMeldung des Tages
#HernalserUmweltausschussvorsitzender

Im Zuge der Initiative „Raus aus dem Asphalt – Rein ins Grün“ wurde am Freitag, dem 21. Mai 2021, eine Blumenwiese von unseren Mandatarinnen und Mandataren sowie Aktivistinnen und Aktivisten bei der Alszeile gepflanzt.

Die frisch gesetzten Blumen und auch die gestreuten Blumensamen sollen dabei nicht nur das Nachbarschaftsbild für die Hernalserinnen und Hernalser verschönern, sondern auch zur Verwirklichung eines unserer gemeinsamen Ziele beitragen: Die Stadt ein kleines Stückchen mehr zu begrünen und aus dem Asphalt-Jungel heraus zu holen!

In diesem Sinne: Vielen Dank für die Blumen! 🌻🌼

Osternestersuche….

#DieguteMeldungdesTages

Lasst es euch trotz Lockdown gut gehen und genießt den Tag! Ich finde die Ostertraditionen sehr schön. Als kleine Überraschung hat die Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer im Frederic-Morton-Park, im Christine-Nöstlinger-Park und im Lorenz-Bayer-Park ein paar Osternester für Kinder versteckt, die es ab jetzt zu finden gibt.

Wir bedanken uns herzlichst bei dem Hernalser Süßwarenhersteller Manner und deren fleißigen Betriebsrat Christian Hackl für die köstlichen Süßigkeiten. Lasst es euch schmecken

Raus aus dem Asphalt!

#DieguteMeldungdesTages
#RausausdemAsphalt
#HernalserVerkehrskommission
#HernalserUmweltausschussvorsitzender

Grünraum ist so wichtig! Deswegen bin ich froh, dass wir in Hernals einige Fleckchen nach und nach umgestalten. Dafür eignet sich vor allem der Teil der Hormayrgasse, in dem es aufgrund schlecht geparkter Autos immer wieder zu Stillständen von Straßenbahnen gekommen ist.

Einigen ist es vielleicht schon aufgefallen: seit kurzem zieren fünf neue Pflanzenbeete die Hormayrgasse. Dort wo keine Baumpflanzungen möglich sind, arbeiten wir stets an Alternativen, um den Grünraum in Hernals zu erhöhen. In den 1,5 Meter breiten und 8-15 Meter langen Beeten blühen schon bald Felsenbirnen und Riesenlauche.

Ich freue mich gemeinsam mit der Hernalser Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer auf das Ergebnis!