Die Schneekugel kommt aus Hernals!!!!

#DieguteMeldungdesTages
#92von100

Ja, unglaublich und unpackbar! Knapp vorm Ende der Serie #DieguteMeldungdesTages darf ich noch auf eine absolute Sensation hinweisen. Wer kennt sie nicht, wer hat sie nicht zuhause??? Die Schneekugel – eine Freude für Jung und Alt!!! Und so vielfältig. Vor Corona habe ich hunderte Wienerinnen und Wiener in das Schneekugelmuseum in der Schumanngasse 87 zu Führungen mit dem Firmeninhaber Erwin Perzy III. gebracht, bald wird es wieder so weit sein!

Und ich habe auch 2 große Wettbewerbsserien bei Ihnen fertigen lassen: Hie Pokale zum Hernalser Herbstlauf und für den Wiener Laufcup – noch immer gelten diese Pokalpreise als die besten und wertvollsten der Laufgeschichte!

Auf 50 m² können die BesucherInnen Sonderanfertigungen besichtigen, sich einen Überblick über die Herstellung von Schneekugeln verschaffen, die Werkstatt des Firmengründers bewundern und sich von vielen alten und neuen Kugeln verzaubern lassen. Der angeschlossene Verkaufsraum bietet die Möglichkeit aus vielen hundert Motiven auszuwählen und eine kleine Winterwelt mit nach Hause zu nehmen. In gemütlicher Atmosphäre, die das über 250 Jahre alte Betriebsgebäude ausstrahlt, wird Historisches und Aktuelles zum Thema Schneekugel präsentiert.

Erwin Perzy I war Chirurgieinstrumentenmechaniker und Erfinder. Bei der Suche nach dem Kaltlicht experimentierte er mit einer Schusterkugel, um die Lichtausbeute der damals neuen Kohlenfadenlampe zu verstärken. Diese Schusterkugel war eine Glaskugel mit rohrförmigen Ende, gefüllt mit Wasser, und wirkte daher wie eine Lupe.

Erwin Perzy I fügte dem Wasser verschiedene Stoffe, welche das Licht reflektieren sollten, zu. So fand er unter anderem auch Gries, welcher schön langsam herabsank. Dieser Effekt erinnerte ihn an Schneefall. Da er ein Modell der Mariazellerkirche für einen Freund bereits angefertigt hatte, gab er diese Kirche in die Kugel, und so war eine Schneekugel geboren.

Er nannte seine Erfindung GLASKUGEL MIT SCHNEEEFFEKT. Auch der bekannte WIENER SILVESTERGUSS zählte zu seinen Erfindungen. Der alte Brauch des Bleigiessens in der Silvesternacht inspirierte ihn, eine leichtschmelzende Legierung zu suchen, damit man auch mit einer  Kerzenflamme das Metall zum Schmelzen bringen konnte.

Aufgrund dieser beiden Ideen  wurde dann um 1900 unser Betrieb gegründet. Einige Jahre darauf, erhielt Erwin Perzy I sogar eine Ehrung des Kaisers für seine Arbeit. Erwin Perzy II, übernahm nach dem 2. Weltkrieg den Betrieb, und begann die Exporte nach Amerika, Kanada und Australien. Heute wird der Betrieb in der 3. und 4. Generation geführt, und können mit Stolz sagen, dass unsere Schneekugeln auch in Japan, Amerika und der arabischen Welt gerne gekauft werden.

Da jede Schneekugel auch heute noch in Handarbeit hergestellt wird, ist jede Kugel so einmalig, wie eine einzelne Schneeflocke. 

Infos: https://www.schneekugel.at/

#ludwig2020
#wienissoleiwaund
#wienliebe
#HernalserstvVerkehrskommissionsvorsitzender
#HernalserBezirkssportbeauftragter
#mehrsportimöffentlichenraum
#hernoisschofftois
#erwachsenenbildunginwien



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s