Ich gelobe….

#DieguteMeldungdesTages
#Master


Im Zuge meines Studiums habe ich am 28. November 2018 meine Masterprüfung abgelegt. 2019 wurde der Festsaal renoviert und ab 2020 kam einiges dazwischen. Nun ist es aber soweit, ich konnte meine Auszeichnungen entgegennehmen.

Meine Masterarbeit habe ich zum Thema „Die Sozialdemokratie und ihr Verhältnis zum Sport –Mit einer Fokussierung auf Wien und Fußball. Leistungsdenken versus Allgemeinwohlbefinden –eine Gratwanderung, die vor allem der Sozialdemokratie schwer fällt“ geschrieben. Die Arbeit kann als die wissenschaftliche Grundlage in diesem Bereich für die nächsten Jahrzehnte gelten… 😉

Interessierten kann ich das Buch ans Herz legen, Drüberschauer*innen sende ich gerne ein pdf zu.

Und nun zur Gelöbnisformel (Na da habe ich mir ja einiges vorgenommen):

„Ich verspreche, der Universität, die mir den akademischen Grad verliehen hat, dauernd verbunden zu bleiben, und sie in der Erfüllung ihrer Aufgaben nach meinen Kräften zu unterstützen.

Ich verspreche insbesondere, den Fortschritt der Wissenschaften auf dem Gebiete, auf dem mich der akademische Grad zur Berufsausübung berechtigt, aufmerksam zu verfolgen und mir insoweit anzueignen, als er für meine Berufsausübung von Bedeutung ist.

Ich verspreche ferner, mein Urteil in wissenschaftlichen Fragen stets nach bestem Wissen und Gewissen ohne Rücksicht auf persönlichen Ehrgeiz oder Vorteil oder andere außerwissenschaftliche Motive zu bilden.

Ich verspreche endlich, in meiner Lebensführung alles zu unterlassen, was das Ansehen des mir verliehenen akademischen Grades schädigen könnte.!“

Besonders bedanken möchte ich mich bei den Gästen, meiner Familie und Freund*innen, sowie explizit dem Fotografen Schurli und Sibsi!!!

Der Leopold-Kunschak-Platz wird cooler

#DieguteMeldung des Tages
#HernalserUmweltausschussvorsitzender

Der Feuerwehr Hydrant am Leopold-Kunschak-Platz (beim Friedhof Eingang) wurde umgebaut und dient nun auch als Trinkbrunnen. Genau das Richtige, um die vielen Spaziergänger*innen entlang der Alszeile abzukühlen.


Gemeinsam mit Bezirksvorsteherin Stellvertreter Peter Jagsch, und Bezirksrätin Elisabeth Mössmer-Cattalini habe ich mich ich vor Ort von Wiens großartiger Wasserqualität überzeugen dürfen.

Wir bedanken uns bei der MA 31 für die rasche Durchführung! Wir wünschen erholsame Tage und empfehlen ausreichend Wiener Wasser zu trinken.